Natur und Ritual, Rituale der Heilung

-

Natur und Ritual
Rituale der Heilung

 

 

Nur das Bedeutende erlöst.
(C.G. Jung)

 

 

Wir alle brauchen immer wieder Heilung. Jeder Mensch wird vom Leben mehr oder weniger seelisch verwundet, sei es durch Krankheit, Verlassen werden, Nichtgeliebt werden, Demütigung oder Ablehnung.

Entscheidend im Hinblick auf die Auswirkungen auf unser Leben ist, wie wir darauf reagieren, welche personale Antwort auf unser Leid und Kranksein wir geben. Es ist unsere Antwort, die einer Krankheit und dem Leid Bedeutung und Sinn verleiht, etwa indem wir innerlich wachsen und reifen, um mit dem Leiden umzugehen oder wenn sie für uns zum Anlass für eine überfällige Lebenswende wird oder wenn sie wirklich Wertvolles in unserem Leben wieder in den Vordergrund rückt.

 

In unserer naturtherapeutischen Arbeit sehen wir es als eine Herausforderung für unser persönliches Wachstum, ein kostbares Stück Seele, ohne welches der Mensch in Resignation, Bitterkeit und sonstigen Lebensfeindlichkeiten verfällt zu erspüren und diesen bisher fehlenden Teil der noch unentwickelten Persönlichkeit wieder zuzuführen.

 

Als Heilfaktoren stützen wir uns auf heilsame Einflüsse der Natur draußen und die therapeutische Beziehung, welche gekennzeichnet ist durch die empathische Präsenz der Therapeutinnen, eine mitmenschlichen Solidarität, durch nicht-urteilende Akzeptanz und durch ihre das Selbst stärkende, spiegelnde Reaktion.

 

 

Es geht uns um die Förderung von Selbstheilungskräften, welche auf ein Wieder-Instandsetzen von Prozessen der Selbstregulation, auf Stärkung der Widerstands- und Genesungsfähigkeit im Sinne einer Fähigkeit zur Reorganisation des Selbst zielen.

 

Als praktische Methode werden Rituale und rituelle Gestaltungen als therapeutische Räume für symbolisches Erleben und Handeln eingesetzt. Denn das Ritual ist die älteste therapeutische Methode, Wandlung- und Heilungsprozesse zu unterstützen. Bedeutung erfahren wir immer symbolisch. Die Symbol- und Ritualarbeit hat deshalb hier einen besonders hohen Stellenwert.

 

 

Termin 2022:

Do, 22.09., 14:30h – So, 25.09., 13.00h

 

 

Teilnahmegebühr: 420.- EUR

Ort: Dorfgemeinschaftshaus Unteregg, Lkr. Unterallgäu. Anschrift: D-87782 Unteregg, Kirchstr. 14 

Übernachtung: Verpflegung Gasthof Adler und Übernachtung (Liste der Unterkünfte wird bei Anmeldung geschickt). Für die Buchung sind die TeilnehmerInnen selbst zuständig.

Anmeldung: PF. 1620, D-86819 Bad Wörishofen (bitte mit Anmeldeformular).

Falls Sie erstmals an einem Kurs der Schule teilnehmen, bitten wir Sie, um ein persönliches Vorgespräch in Bad Wörishofen

Leitung: Christine Lallinger (Naturtherapeutin (Exist), Heilpr. f. Psychotherapie)

 

Zurück

Anmeldeformular zum Download

application/pdf Anmeldeformular als PDF-Datei (50,5 KiB)