K u r s ü b e r s i c h t :
Gesamtprogramm der Schule für Naturtherapie

 

Der fortlaufende Grundkurs ‚Natur und Therapie' erstreckt sich über drei Jahre (I-III). Jedes Jahr ist thematisch eine abgeschlossene Kurseinheit, die jeweils separat belegt wird. Für eine Ausbildung zum Naturtherapeuten/in sind neben dem Grundkurs noch folgende Kurse zu absolvieren: Natur und Ritual I: Rituale des Übergangs / Natur und Ritual II: Rituale der Heilung / Natur als Übung. Seinspraxis in und mit der Natur. / Streifzüge / Vision Quest. (siehe dazu unter ‚Ausbildung Naturtherapeut/in')

 

Natur und Therapie I-III. Das erlebensorientierte therapeutische Arbeiten in und mit der Natur.
(Weiterbildung, fortlaufend. Grundkurs für die Ausbildung zum/zur Naturtherapeut/in. I: Selbst-psychologie / II: Entwicklungspsychologie; Charakter und Persönlichkeitspsychologie / III: Archetypische Psychologie

 

Einführungskurs Naturtherapie
(Weiterbildung; fortlaufend)

 

Natur und Ritual. Naturtherapeutische Ritualarbeit.
(Weiterbildung; fortlaufend)
Natur und Ritual I: Rituale des Übergangs und übergangsrituelle Therapie 
Natur und Ritual II: Rituale der Heilung

 

Natur als Übung. Seinspraxis in und mit der Natur.
(Übung und Weiterbildung; fortlaufender Kurs. Sinnenhaftes Gewahrsein, Erdung, Achtsamkeit und Präsenz.)

 

Streifzüge. Selbsterfahrung, Natur und Rekreation.
(Naturtherapeutische Selbsterfahrungsgruppe; fortlaufend)

 

Vision Quest. Das einsame Fasten in den Bergen.
(Selbsterfahrungsgruppe; fortlaufend. Ein Übergangsritus in der Natur)

 

Von Waschbären und springenden Mäusen. Inhouse-Ausbildung zum(r)  Vision-Quest-Leiter(in).

 

PilgerQuest. Allein auf Pilgerwegen durch das Allgäu..
(Selbsterfahrungsgruppe. Ein Übergangsritus für die zweite Lebenshälfte)

 

Naturwerkstatt. Die Entbindung des  Schöpferischen in und mit der Natur.
(Selbsterfahrung und Weiterbildung.)