Kursübersicht:

K u r s ü b e r s i c h t :
Gesamtprogramm der Schule für existenzialpsychologische Therapie

 

Der fortlaufende Grundkurs ‚Existenzialpsychologische Therapie' erstreckt sich über vier Jahre (I-IV). Jedes Jahr ist thematisch eine abgeschlossene Kurseinheit, die jeweils separat belegt wird. Für eine Ausbildung in existenzialpsychologischer Therapie ist neben den beiden Exist-Kursen (Grundkurs und TherapiePraxis) noch eine Lehrtherapie zu absolvieren (siehe dazu unter www.sachon-psychotherapie).

 

Existenzialpsychologische Therapie I-IV. Theorie und Praxis der existenziellen Orientierung in Therapie und Beratung (Exist-Grundkurs)
(Weiterbildung; fortlaufender Grundkurs. I: Dasein in der Welt, Leib und Seele / II: Entwicklung, Wesen und Charakter / III: Beziehung und Begegnung / IV: Gesundung und Heilung)

 

Exist-TherapiePraxis. Übung, Fallarbeit, Supervision.
(Weiterbildung; fortlaufende Praxisgruppe)

 

Philosophische Praxis.  
(fortlaufende Gruppe. Philosophicum für Therapeuten; Selbstbildung)

 

Seinspraxis. Dasein üben durch sinnenhaftes Gewahrsein, Achtsamkeit und Präsenz.
(Übungspraxis und Weiterbildung)

 

Die Entwicklungsstufen des Selbst. Prozesse und Probleme menschlicher Entwicklung in den Lebensphasen.
(Weiterbildung. Grundlagen und Methoden des Entwicklungsansatzes in Therapie und Beratung)

 

Wachsende Ringe. Die Entwicklung des erwachsenen Selbst zur personalen Reife.
(Selbsterfahrung und Weiterbildung. Möglichkeiten und Probleme des Menschwerdens in der zweiten Lebenshälfte)

 

Der Kampf mit dem Chaos-Drachen. Das entwicklungsorientierte therapeutische Arbeiten mit strukturell vulnerablen Jugendlichen und Erwachsenen.
(Weiterbildung. Psychologische Grundlagen, Therapieansätze und praktische Methoden für eine strukturorientierte Therapie zur Nachreifung und Reorganisation des Selbst)